Direkt zum Inhalt
Die nicht vereinbarungsgemäße Übergabe von Eigentumsobjekten kann für Bauträger rechtliche Folgen nach sich ziehen
Aktuelles

Was passiert aus rechtlicher Sicht, wenn Projekte und Objekte aufgrund der aktuellen ­Covid-19-­Krise nicht vertragsgemäß fertiggestellt und übergeben werden können? Der Fachverband und die Weinrauch Rechtsanwälte informieren.


Werbung

Weitere Artikel

Notebooks, Smartphones & Co fungieren als virtuelle Besichtigungsinstrumente.
Aktuelles
11.05.2020

Alles, was mit Distanz zu tun hat, erlebt derzeit notgedrungen einen Höhenflug. So auch virtuelle Besichtigungen von Wohnimmobilien, die jedoch tatsächliche Begehungen nicht ersetzen.

TPA bietet mit dem „Quick Guide“ eine kostenlose Orientierungshilfe für aktuelle Förderungen.
Aktuelles
11.05.2020

Die Covid-19 Krise stellt die Wirtschaft auf den Kopf und damit jedes Unternehmen vor große Herausforderungen.

Dr. Reinhard Pesek ist Rechtsanwalt bei FSM Rechtsanwälte in Wien mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Immobilienrecht, insbesondere im Bereich des Miet- und Wohnrechts.
Aktuelles
11.05.2020

Der Nationalrat hat Anfang April eine Sonderregelung beschlossen, durch die befristete Wohnungsmietverträge flexibler verlängert werden können. Aus Vermieter- und Verwaltersicht sind jedoch einige ...

Visualisierung vom Projekt Breitenseer Straße: Die Spatenstichfeier war plötzlich abgesagt, aber mit den Erdarbeiten wurde begonnen.
Aktuelles
11.05.2020

Unter Auflagen wird weitergearbeitet, wenn auch nicht mit Hochdruck. Mit Verzögerungen muss gerechnet werden. Bei neuen Baustellen berichten Bauträger von einem behördlichen Vakuum.

Dr. Martin Foerster ist Partner bei Graf & Pitkowitz Rechtsanwälte GmbH in Wien
Aktuelles
22.04.2020

Wie verhält es sich mit dem Zinsminderungsrecht in Zeiten von Covid-19? Rechtsanwalt Dr. Martin Foerster weiß mehr. 

Durch die Covid-19-Maßnahmen können Übergabetermine von Wohnungen und Geschäftslokalen platzen
Aktuelles
22.04.2020

Die Übergabetermine von Wohnungen und Geschäftslokalen könnten aufgrund der Krise zeitlich problematisch sein. Der Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder bat die Rechtsanwaltskanzlei ...

Der Wiener Zinshausmarkt eilt von Rekord zu Rekord. Für 2019 verzeichnet Otto Immobilien in seinem aktuellen Marktbericht einen Umsatz von 1,58 Milliarden Euro und damit den höchsten Wert der letzten zehn Jahre.
Aktuelles
22.04.2020

Bislang verzeichnen die Experten von Otto Immobilien noch keine negativen Auswirkungen aufgrund von Covid-19.



Wasseraustritt infolge eines Korrosionsschadens
Aktuelles
09.04.2020

Die Trinkwasserqualität innerhalb des Gebäudes bestimmt zunehmend die Qualität und den Wert einer Immobilie. Eine nicht ordnungsgemäß gewartete Trinkwasseranlage kann rasch die Gesundheit der ...

Mehr als ­ Alibi-Grün: Der rund tausend Quadratmeter große Dachgarten des KaDeWe Wien samt seines Baumbestands.
Aktuelles
09.04.2020

Abkühlung für hitzegeplagte Städter. Das ist einer der Gründe, warum öffentlich zugängliche Rooftops in Wien boomen.

Die Transaktionstätigkeit im Bereich des gewerblichen Investmentmarktes ist gegenüber dem Vorkrisenniveau deutlich reduziert, aber nicht völlig zum Erliegen gekommen.
Aktuelles
08.04.2020

Wie die aktuelle Corona-Krise die heimische Immobilienwirtschaft beeinflusst.

Der Bundestag ist normalerweise der jährliche Fixtreffpunkt ausgewiesener Immobilien-Experten.
Aktuelles
08.04.2020

Der Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder und die Fachgruppe Niederösterreich verschieben den heurigen Bundestag. 

Dank des Härtefallfonds sollen Selbständige, Klein- und Kleinstunternehmer in der Krise nicht im Regen stehen gelassen werden.
Aktuelles
08.04.2020

Die Bundesregierung versucht mit zahlreichen Maßnahmen die wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise zu dämpfen.

Die Sicherung der Liquidität ist für Betriebe in Krisenzeiten unerlässlich.
Aktuelles
08.04.2020

Die Experten von TPA helfen bei der Ausgaben- und Einnahmen-Analyse und bei der daraus abgeleiteten Liquiditätsplanung.

 

Objekt „Green Corner“ in der Leystraße 81 in Wien Brigittenau, ein vierstöckiger charmant sanierter Altbau mit Dachgeschoßausbau, sonnigen Freiflächen, begrüntem Innenhof mit Spielplatz und einer begrünten Fassade.
Aktuelles
08.04.2020

Rein sanierungstechnisch ließe sich die Dekarbonisierung des gründerzeitlichen Gebäudebestandes durchaus vorantreiben. Ohne Anreize wird sich aus der Sicht des Sanierungsexperten aber „wenig bis ...

Viele Baustellen in Österreich standen still. Aber was bedeutet das für Gewerbliche Bauträger?
Aktuelles
08.04.2020

Österreichweit werden derzeit Baustellen eingestellt und zum Teil von Bauunternehmen Leistungsverzögerungen und Mehrkostenforderungen angemeldet. Der Fachverband der Immobilien- und ...

Bei Anwendung der Kleinunternehmerregelung wird der Anleger die Wohnung zum sogenannten Eigennutzerpreis kaufen.
Aktuelles
09.03.2020

Mit dem Steuerreformgesetz 2020 wurde die Umsatzgrenze für den Kleinunternehmer auf 35.000 Euro angehoben. Die Experten von TPA wissen mehr.

Text: Karin Fuhrmann

Die Sieger 2018. Die Preise wurden in den Kategorien Wohnen, Gewerbe, Hotel, Altbau und Spezialimmobilien vergeben.
Aktuelles
09.03.2020

Seit dem 3. März 2020 läuft die Einreichfrist für den FIABCI Prix d’Excellence Austria, den Wettbewerb für herausragende österreichische Immobilienprojekte.

Georg Ortner ist ein gefragter Verkaufstrainer in der deutschensprachigen Immobilienwirtschaft. Sein Karriereweg startete mit dem Verkauf von Luxus-Ferien-Immobilien in Spanien und Portugal. Weitere Stationen waren die Tätigkeit als selbständiger Immobilienmakler in Wien und Nürnberg. Seit mehr als 15 Jahren trainiert Ortner Makler, Bauträger, Hausverwalter, Projektentwickler etc. in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Seine Themen drehen sich rund um Akquise und Verkauf sowie um Management-Themen
Aktuelles
09.03.2020

Makler sprechen meist Personen mit fixen Verkaufsplänen an. Das ist zu spät, betont Verkaufstrainer Georg Ortner. Der Fokus sollte auf dem Vormarkt und dem Vorvormarkt liegen.

Der weit überwiegende Teil des Neubaus entfällt mittlerweile auf Großprojekte mit mehr als 100 Wohneinheiten.
Aktuelles
09.03.2020

In Wien entstehen heuer rund 19.000 neue Wohneinheiten. Hohe Baupreise und wenig verfügbare Grundstücke wird diese Entwicklung mittelfristig aber stoppen.

Werbung