Direkt zum Inhalt
Die 106 freifinanzierten Mietwohnungen in Margareten sind bereits vollständig vermietet.

Wohnprojekt in Wien Margareten fertiggestellt

02.10.2018

Seit Kurzem haben anstelle von Baufahrzeugen Umzugswagen das Kommando in der Geigergasse 7 in Wien Margareten übernommen. Die ARE Austrian Real Estate GmbH – eine Tochter der Bundesimmobiliengesellschaft – hat die Bauarbeiten für die Wohnhausanlage Geigergasse 7 in Wien Margareten wie geplant abgeschlossen.

Die 106 freifinanzierten Mietwohnungen sind bereits vollständig vermietet. Fast alle der rund 180 Mieterinnen und Mieter haben ihre Wohnungen auch bereits übernommen und beziehen derzeit ihr neues Zuhause.

Das Wohnhaus mit sechs Regelstockwerken (inkl. EG) und zwei Dachgeschoßen wurde von der ARE in rund eineinhalb Jahren Bauzeit errichtet. Für die neuen Bewohner gibt es auch eine Tiefgarage mit 54 Stellplätzen. Darüber hinaus befindet sich auf dem Grundstück ein Kleinkinder- und Jugendspielplatz. Alle Wohnungen verfügen über Balkon, Loggia oder Eigengarten. Zudem punktet die Wohnhausanlage mit ihrer ansprechenden Lage, effizienten Grundrissen zwischen 46 und 85 Quadratmetern, qualitativen Einbauküchen und hochwertiger Bäderausstattung. Um die mit einem Umzug verbundenen Kosten für die Mieterinnen und Mieter möglichst gering zu halten, erfolgte die Wohnungsvergabe provisionsfrei. Als Treuebonus entfällt der 37. Hauptmietzins.  

Das Wohnbauprojekt in der Geigergasse ist Teil einer von der ARE im Jahr 2015 gestarteten Wohnbauinitiative mit dem Ziel, bis 2020 freifinanzierten Wohnraum mit einem Investitionsvolumen von rund zwei Milliarden Euro zu initiieren. Dazu werden bis zu 10.000 freifinanzierte Miet- und Eigentumswohnungen österreichweit in Bau gebracht. Aktuell befinden sich bereits mehr als 90 Prozent der veranschlagten Investitionssumme in der Projektpipeline.

Werbung
Werbung