Direkt zum Inhalt

Technische Universität Wien

29.01.2018

Postgradualer Universitätslehrgang

Professional MBA Facility Management

Informieren Sie sich unter:

Durch den verschärften Wettbewerb in den vergangenen Jahren hat Facility Management stark an Bedeutung gewonnen. Facility Management schafft mit seinem ganzheitlichen Ansatz ökonomische, ökologische und soziale Mehrwerte, trägt durch die Nutzung von Einsparungspotentialen und Produktivitätssteigerungen zum Unternehmenserfolg bei und lukriert somit einer Organisation langfristigen Nutzen. 
Vorrangiges Ziel des postgradualen Universitätslehrgangs der TU Wien ist die Vermittlung von Managementkompetenz. Der Universitätslehrgang kombiniert daher die Wissensvermittlung im Bereich des General Managements mit Fachwissen aus dem Immobilien- und Facility Management. Ausgehend vom interdisziplinären Facility-Management-Ansatz vereint der MBA operativ-wirtschaftliche Kompetenz mit fachlich technischem Know-how und legt dabei einen besonderen Fokus auf Management, Wirtschaft und Recht. Auch immer wichtiger werdende Themen wie Risiko Management, Compliance, Corporate Social Responsibility oder Nachhaltigkeit finden im Lehrgang Berücksichtigung. 

Zielgruppe
Vornehmlich Personen mit Budget- und/oder Personalverantwortung, die Interesse an einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Managements von Gebäuden, Anlagen und Einrichtungen haben und bereits über Berufserfahrung in der Branche verfügen. Der Lehrgang richtet sich aber nicht nur an Facility ManagerInnen und Serviceanbieter, sondern an alle Personen, die General-Management-Kompetenz erwerben und sich in Praxisbeispielen mit dem zweiten Kostenblock von Unternehmen auseinandersetzen möchten. 

Inhalte des Masterprogramms 
• Grundlagen des Facility Managements
• Architektonische und bautechnische Aspekte des Facility Managements
• Facility Management: strategisch – taktisch – operativ
• Facility Services und ihr Management
• Führung, Organisation und Organisationsgestaltung
• Projektmanagement
• Betriebswirtschaftliche Tools
• Legal Compliance
• Datenstrukturen und IT-Support im FM
• Praxisprojekte, Fallstudien
• Masterthese

Zugangsvoraussetzungen 
Vorliegen eines facheinschlägigen, international anerkannten ersten akademischen Studienabschlusses (alle akademischen Abschlüsse in Österreich, Master-, Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in- und ausländischer Universitäten) oder eine vergleichbare (z.B. akademische, berufliche) Qualifikation, mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, gute Englischkenntnisse.
 
Übersicht
Abschluss: Verleihung des akademischen Grades Master of Business Administration in Facility Management (MBA) durch die TU Wien
Studiendauer: 4 Semester, berufsbegleitend
Unterrichtssprache: Englisch
Zertifizierung: FIBAA, CEPI
Programmstart: 30. März 2017
Anmeldeschluss: 30. Januar 2017
Kosten: EUR 19.500 (exkl. Reise- und Aufenthaltskosten) 
Lehrgangsleitung: Ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Redlein

Kontakt und weitere Informationen
Continuing Education Center
der Technischen Universität Wien

Operngasse 11/017
A-1040 Vienna

Phone: +43/1/58801-41701
Fax:     +43/1/58801-41799

fm@tuwien.ac.at

Werbung

Weiterführende Themen

Die Preise für die Errichtung einer Ladestation sind – in Abhängigkeit von der Anschlussleistung – derzeit noch sehr hoch.
Aktuelles
05.02.2019

Für Immobilienentwickler und Bauträger ist es unabdingbar geworden, bei Neubauprojekten oder Umbauten die Infrastruktur für die Elektromobilität mitzudenken und zu -planen.

Volles Haus: Rund 500 Teilnehmer feierten die Preisträger am 30. Jänner im Erste Bank Campus.
Aktuelles
05.02.2019

Die Fachgruppe Wien der Immobilien- und Vermögenstreuhänder Wiens zeichnete kürzlich die Preisträger 2018 aus. Besonders positiv ist, dass die Qualität innerhalb der Branche messbar ...

Aktuelles
17.01.2019

Nach der Baugenehmigung soll im April 2019 mit dem Bau von rund 600 Eigentumswohnungen direkt an der Neuen Donau begonnen werden.

Neben der Etablierung der Assetklasse des Student Housings professionalisiert sich synchron auch die Betreiberstruktur.
Aktuelles
27.11.2018

Während der letzten fünf Jahre entwickelte sich ein Immobiliensegment, zu dem man oft den Satz hört: „Hätte es doch damals so etwas gegeben“. Die Rede ist vom sogenannten „Student Housing“. Es ...

Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug etwa 33,5 Millionen Euro.
Aktuelles
27.11.2018

Großer Bahnhof in Korneuburg am 23. November 2018: Der Immobilienentwickler NOE Immobilien Development GmbH (NID) feierte im historischen Stadtzentrum die Fertigstellung des „Karrée Korneuburg“. ...

Werbung