Direkt zum Inhalt
Seit Anfang September bekommen niederösterreichische Haushalte einen Smart Meter.

Niederösterreich: Smart Meter kommen

09.09.2020

Mit Anfang September startet die Netz Niederösterreich GmbH, eine 100-Prozent-Tochter der EVN AG, mit dem Austausch der bestehenden Stromzähler durch Intelligente Messgeräte, den sogenannten Smart Meter.

Die Smart Meter sollen in Zukunft das Energiesparen im Haushalt unterstützen und so zum Klimaschutz beitragen. Damit ein möglichst großer Spareffekt erzielt wird, hat die EU einen flächendeckenden Umstieg auf die neue Technologie vorgesehen. In Niederösterreich müssen daher rund 800.000 Zähler getauscht werden – alleine in der Landeshauptstadt St. Pölten sind es rund 40.000 Geräte. Die bisher gebräuchlichen Zähler werden Schritt für Schritt außer Betrieb gestellt. Die verschiedenen Anwendungen - wie zum Beispiel das Webportal und die Kundenschnittstelle - werden schrittweise umgesetzt und implementiert. Die vollen Funktionalitäten der intelligenten Messgeräte stehen ab Sommer 2021 zur Verfügung. Zu Beginn sind die neu eingebauten Zähler gleichzusetzen mit den aktuell verbauten Ferraris-Zählern. Der Tausch eines Zählers dauert rund 20 Minuten und ist für den Kunden kostenlos. Bei der Netz Niederösterreich GmbH sind rund 200 Mitarbeiter mit dem Austausch der Zähler beschäftigt. Insgesamt werden in den nächsten Jahren 800.000 Zähler getauscht.

Werbung
Werbung