Direkt zum Inhalt

Johannes Kepler Universität

29.01.2018

Universitätslehrgang Aufbaustudium real estate finance - MBA

Informieren Sie sich unter:

Studienort: Johannes Kepler Universität Linz, Altenberger Straße 69, 4040 Linz

Der nächste Lehrgang startet im Oktober 2019 und endet im Juni 2021.
Anmeldungen sind noch bis 31. August 2019 möglich.
 

Über das MBA Programm

Das Ausbildungsprogramm Real Estate Finance vermittelt den Führungskräften in der Immobilienwirtschaft und in immobilienaffinen Abteilungen von Banken, Versicherungen, Industrie- und Handelsunternehmen und in Gebietskörperschaften wissenschaftlich fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten zur erfolgreichen Behandlung der komplexen Finanzfragen, die sich im Kontext des Immobilienmanagements stellen.

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Universitätslehrgang ist der Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor-, Master- oder Diplomstudiums oder eines gleichwertigen Studiums sowie Berufserfahrung von etwa einem Jahr erforderlich. Die Zulassung erfolgt durch den Vizerektor für Lehre und Studierende der Johannes Kepler Universität Linz.

Weitere Infos:
http://www.ref-linz.at/

Werbung

Weiterführende Themen

Aktuelles
17.06.2019

Nach und nach schließen die Anbieter von Hausverwalter-Software Digitalisierungslücken.

Georg Spiegelfeld (li.) und Andreas G. Gressenbauer (re.), Präsident und Vize­präsident des Immobilienrings Österreich.
Aktuelles
17.06.2019

Makler dürfen nicht in der Komfortzone verharren, konstatiert der Immobilienring Österreich anlässlich eines Pressegesprächs und warnt vor dem Verschwinden des klassischen Wiener Zinshauses.

Die Fertigstellung soll 2022 erfolgen.
Aktuelles
06.06.2019

Das generationenübergreifende Projekt in der Babenbergerstraße 130 – 132 in Graz entstehen insgesamt 74 Wohneinheiten, dazu ein Gemeinschaftsraum für Betreutes Wohnen.

Bundestag 2019: Sowohl die Tagung, als auch die meisten Side-Events finden direkt am und im Grazer Schlossberg statt.
Aktuelles
06.06.2019

Es ist das Branchenereignis des Jahres. Beim diesjährigen Bundestag in Graz am 13. und 14. Juni treffen spannende Referenten auf die herausragenden Vertreter der Branche.

Ausreißer nach oben: Für Stellplätze in Parkhäusern in der Nähe des Inn-Ufers in Innsbruck (Foto) werden bis zu 150 Euro/Monat fällig.
Aktuelles
06.06.2019

Am teuersten sind Stellflächen und Garagen mit 98 Euro/Monat im Median in Wien, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.at zeigt. Am günstigsten sind sie mit 75 Euro/Monat in Graz. Allerdings liegt ...

Werbung