Direkt zum Inhalt
„Hoho Wien Musterbuero“

HoHo Wien: Präsentation des ersten Stadt-Büros aus Holz

14.03.2018

Das HoHo Wien in der Seestadt Aspern wächst. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit wurde nun im ersten fertig gestellten Gebäudeteil das Musterbüro aus der Holzart Fichte präsentiert. Auf 19.500 Quadratmetern Mietfläche trifft eine moderne Arbeitswelt auf die Wärme und Tradition von Holz.

Der typische Geruch strömt in alle Räume und erzeugt ein einzigartiges Raumklima. Studien zeigen, dass die Raumluftqualität in Holzhäusern als sehr gut zu bewerten ist und die Holzatmosphäre nachweislich positiv auf Lebensqualität, persönlicher Empfindung und Gesundheit wirkt. Da sich das HoHo Wien noch im Bau befindet, kann derzeit auf Sonderwünsche der künftigen Mieter noch individuell eingegangen werden. Ob die jeweiligen Offices klassisch oder in einer Open Space-Variante fertiggestellt werden, entscheidet der Kunde. Anfang 2019 können die Mieter das Office direkt neben der U2-Station Seestadt beziehen.

Die Seestadt Aspern als zukunftsweisender Stadtteil

Das HoHo Wien ist das Top-Projekt inmitten des neuen Geschäftsviertels Seeparkquartier in der Seestadt Aspern im 22. Wiener Gemeindebezirk. Es wird als eines der ersten Gebäude fertig gestellt. Schließlich sind Themen wie Work-Life-Balance oder Smart City Strategien aktueller denn je. Denn die Arbeitswelt wird sukzessive zur Lebenszeit und ist nicht mehr als abgespaltener Teil zu sehen. Mehr als 150 Unternehmen zählt das Stadtentwicklungsgebiet bereits. Ein weiterer Pluspunkt: Die Infrastruktur im neuen Viertel. Wer bereits alles im selben Gebäude oder hinter der nächsten Straßenecke vorfindet, ist hochmobil und schnell. Wer ins Wiener Zentrum fahren möchte, benutzt die unmittelbar angrenzende U-Bahn-Station Seestadt und steigt in nur fünfundzwanzig Minuten in der Innenstadt aus. Für Autofahrer wird neben der U-Bahn eine Hochgarage mit 450 Stellplätzen gebaut.

Werbung
Werbung